Küchen-Gschichterl aus Erding

Eine Küche als Wohlfühloase

Die 25 qm große Küche mit Durchgang zum Esszimmer ist heute der Ort, an dem sich alles abspielt: kochen, beinand sein und spielen. Deshalb wollte die Familie Turzin nicht nur eine Küche in durchlaufender Holzoptik, sondern eine Küche mit passender Spielecke.

„Hierfür war ganz am Anfang Farbharmonie unser Thema“, so Adrian Turzin. Als erstes wurden die Bodenbeläge ausgesucht: heller Marmor im Esszimmer, Fliesen in dunkler Metall-Optik in der Küche. Der Blick ins Grüne war ja schon da, in dem großzügigen Haus mit Hanglage – Carolines Großelternhaus. Jetzt fehlte „nur“ noch die Küche. „Da hatten wir schon ganz konkrete Vorstellungen.“ Und einen Plan: Erst mal 2 oder 3 Küchenstudios besuchen und sich inspirieren lassen. Erste Anlaufstelle war unsere Küchenschmiede in Erding.

Alles im Einklang, so das Konzept der Küche

„Da sind wir auch geblieben.“ Unsere Planerin Andrea Kern hat die Turzins mit ihren Ideen von Anfang an überzeugt. „Wir haben ja mehrmals umgeplant. Dabei ist Andrea immer auf unsere Wünsche eingegangen,“ freuen sich die Turzins. Zum Beispiel über die Speis, die sie unbedingt wollten, die aber jetzt viel weniger Platz einnimmt, als im ursprünglichen Plan. Oder über die Kücheninsel, die nicht freisteht, sondern sich harmonisch an das Gesamtensemble in U-Form anschließt.

Die cleane Eichen-Optik, die nahezu alle technischen Geräte verdeckt, und sich ganz natürlich in den Raum fügt. Und die flexible Lichtanlage mit umlaufenden Spots, die man sich ganz nach Bedarf dahin drehen kann, wo man Licht braucht. Und über dem Kombidampfbackofen und die Spülmaschine, die ergonomisch hochgebaut wurden, „...damit man sich nimma bücken muss“ so Andrea, für die die größte Besonderheit im Kleinen liegt.

Jeder soll sich wohlfühlen, deshalb die Spielecke

Weil die Turzins beide sehr gerne kochen – Caroline beruflich, Adrian, weil es Freude macht – sollte sich auch der kleine Lukas mit seiner Leidenschaft in der Küche wiederfinden: spielen. Deshalb wurde für Dinos, Knete und Bilderbücher an der Rückseite der Kücheninsel ein leicht zugänglicher Stauraum geschaffen. Und auch ein Kindertisch mit Stühlen hat in der 25 qm großen Küche Platz gefunden.

Überhaupt war Platz ein wichtiges Thema. Vor allem für die vielen Küchenutensilien, die eine ausgebildete und leidenschaftliche Köchin mit Meistertitel so braucht. Deshalb verfügt die Küche bis unter die Decke über Stauraum. Hingucker sind dabei die Hängeschränke mit offenem Regalbereich darüber. „Technisch war das die größte Herausforderung“, erinnert sich Andrea. Ein besonderes Highlight für die Turzins ist aber ein ganz anderes Detail.

Alles ist einfach, das macht die Küche so besonders

Das große Waschbecken aus Silgranit! Darin lassen sich jetzt auch Pfannen „gscheid“ abwaschen. In der alten Küche im Untergeschoss, die jetzt noch für Kochkurse genutzt wird, ist das nicht möglich. Hier stört auch noch eine klassische Dunstabzugshaube, an der sich Adrian nicht nur einmal seinen Kopf gestoßen hat. „Das passiert mir in der neuen Küche mit dem Muldenabzug nicht mehr.“

Die Größte Stärke der Küche aber liegt darin, dass sie zu dem geworden ist, was sich die junge Familie so sehr gewünscht hat: Ein Raum, in dem sich das Leben abspielt. Stimmig bis ins Detail. Mit authentischer Holzästhetik, die auch die alten sichtbaren Balken im Esszimmer wieder zu neuem Leben erweckt. Ach ja: praktisch ist die Küche auch. Die Arbeitsplatte aus Granit ist ebenso pflegeleicht, wie die mit Melaminharz beschichteten Fronten in Castell Eiche Optik. „Mit Kind sind Pflege und Austausch einfacher.“ In diesem Sinne: „Wohlfühlen ist fertig!“

Eckdaten

Küchenhersteller: Ballerina Küchen
Modell: Trend Castell Eiche
Arbeitsplatte: Granit Coffee Brown, 3 cm satiniert
Realisierungszeitraum: 9 Monate inklusive Planung
Kontakt: info@kuechenschmiede-erding.de
Text & Bilder: Sabine Saldaña Bravo
insta